Betonmischer auf Abwegen

Mobilkran hebt Betonmischer - Abschleppdienst Heinrich

Bei schönstem Wetter ist heute ein 57-jähriger Fahrer aus noch ungeklärter Ursache, im Autobahnkreuz Kerpen mit seinem 4-Achs-Betonmischer ungebremst in ein Regenrückhaltebecken gefahren. Dabei durchbrach er die Leitplanke, überfuhr einen Metallzaun und fuhr in das zum Glück leere und staubtrockene Rückhaltebecken. Dass das Fahrzeug bei dieser Aktion nicht umkippte glich einem Wunder, da das Fahrzeug durch die hohe Geschwindigkeit am Ende des Beckens eine sehr steile Böschung ca. 15m hochfuhr, jedoch auf gleichem Wege wieder zurückrollte.

Der einzige Weg aus dem Becken führte allerdings nur über unseren 60t Mobilkran. Alarmiert von der Autobahnpolizei und nach der Freigabe der Unfallstelle durch die Berufsfeuerwehr Kerpen begannen wir mit der Bergung.

Am Betonmischer wurden zunächst Schwerlastgurte angebracht die wiederum mit Ketten verbunden wurden. Das beladene Fahrzeug wurde daraufhin von unserem Mobilkran auf die Zufahrt der A4 in Richtung Köln gehoben und anschließend mit unserem Unterfahrlift (Wagen 20) in die Mercedes Niederlassung Frechen verbracht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen